Bergfest!!

Ein wichtiger erster Schritt ist erreicht! Über 60.000€ sind für die Umsetzung des Krisen-Kompasses gespendet worden. Bundesweit!! Jetzt haben wir Bergfest, noch einmal 60.000€ und dann können wir die jahrelangen Planungen endlich in eine App umsetzen.

Eine höchst sinnvolle App, die Leben retten kann. Also bitte dranbleiben!!!

www.krisen-kompass.app

 

 

 

 

Für mehr Informationen siehe Jahresbericht 2018

oder direkt unter
www.krisen-kompass.app



 

 

 

 

 

Der neue Jahresbericht 2018 ist da!

 

 

 

Die TelefonSeelsorge

Die TelefonSeelsorge ist eine bundesweite Organisation. Rund 7.500 umfassend ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit vielseitigen Lebens- und Berufskompetenzen stehen Ratsuchenden in 105 Telefon Seelsorgestellen vor Ort zur Seite. Der Name "TelefonSeelsorge" ist seit 1999 markenrechtlich geschützt. Inhaber der Marke sind die Evangelische Konferenz für TelefonSeelsorge und Offene Tür e. V. und die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Beratung e. V.

Träger der TelefonSeelsorge sind die beiden christlichen Kirchen in Deutschland, die Evangelische Kirche (www.ekd.de; www.diakonie.de) und die Katholische Kirche (www.dbk.de). Die Stellen werden jeweils durch örtliche Gemeinden oder Bistümer unterstützt, erhalten teilweise Gelder aus öffentlicher Hand oder beispielsweise durch Spender.