WOCHE FÜR DAS LEBEN 2019

Die ökumenische Woche für das Leben 2019 hat das Thema: Leben schützen – Menschen begleiten; Suizidprävention in der Seelsorge. Sie findet bundesweit statt vom 06.05. bis 10.05.2019. Die o.g. Veranstaltung ist entstanden aus der erstmaligen Zusammenarbeit der vier Organisationen: Ehe-Familien- und Lebensberatung (EFL) Münster, Haus der Seelsorge, BGV- Referat Seelsorge für Menschen mit Behinderungen und TelefonSeelsorge Münster. Nähere Informationen können sie sich gerne über den Flyer herunterladen.

 

 

 

 

Theater im Klassenzimmer

Die TelefonSeelsorge

Die TelefonSeelsorge ist eine bundesweite Organisation. Rund 7.500 umfassend ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit vielseitigen Lebens- und Berufskompetenzen stehen Ratsuchenden in 105 Telefon Seelsorgestellen vor Ort zur Seite. Der Name "TelefonSeelsorge" ist seit 1999 markenrechtlich geschützt. Inhaber der Marke sind die Evangelische Konferenz für TelefonSeelsorge und Offene Tür e. V. und die Katholische Bundesarbeitsgemeinschaft für Beratung e. V.

Träger der TelefonSeelsorge sind die beiden christlichen Kirchen in Deutschland, die Evangelische Kirche (www.ekd.de; www.diakonie.de) und die Katholische Kirche (www.dbk.de). Die Stellen werden jeweils durch örtliche Gemeinden oder Bistümer unterstützt, erhalten teilweise Gelder aus öffentlicher Hand oder beispielsweise durch Spender.