Information zur Ausbildung für Anrufende

Jährlich nimmt die TelefonSeelsorge Münster zwischen 22.000 und 27.000 Anrufe entgegen. Eine so hohe Zahl von Anrufen können wir nur bewältigen, wenn regelmäßig neue Ehrenamtliche ausgebildet werden. Wer ehrenamtlich am Telefon sitzt oder in der Onlineberatung mitarbeitet, ist zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Um neue Ehrenamtliche praxisnah ausbilden zu können, sind Hospitationen am Telefon fester Bestandteil unserer Ausbildung. Auch Hospitanten sind von Beginn ihrer Ausbildung an zur Verschwiegenheit verpflichtet. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass solche Hospitationen für die Qualität unserer Ausbildung unverzichtbar sind.

Telefonschichten, in denen Hospitationen stattfinden, bilden eine seltene Ausnahme. Sollten Sie zufällig während einer Telefonschicht mit Hospitation anrufen, werden Sie vor Beginn des Gesprächs über eine Ansage darauf hingewiesen.